Sometimes

Nehmen wir an…

… es gäbe für einen Moment die Möglichkeit absolute Stille wahrzunehmen.

Würden wir diesen Moment genießen oder wäre er unerträglich für uns ?

Ich würde ihn genießen! Einfach gar nichts hören…außer dem Rauschen des Bluts in den Ohren.
Wie komme ich eigentlich darauf ? Ich liege im Bett und höre, höre einfach nur was ich höre. Das sind Autos, Gespräche vorbeigehender Passanten, Hunde und das selbst mitten in der Nacht.

Aber was ist eigentlich mit dem was wir hören – nehmen wir es wirklich wahr? Wenn wir durch die Stadt eilen und unsere Einkäufe erledigen. Bekommen wir wirklich mit was um uns herum geschieht?

Einfach mal auf eine Bank setzen und die Bruchstücke der Gespräche und Situationen versuchen aufzunehmen. Es sind dieser höchstwahrscheinlich viel zu viele!

Probierts aus. Lustig noch dazu.

2 Kommentare zu “Nehmen wir an…

  1. Boris
    April 22, 2008

    na… kommt denn da eigentlich noch mehr?! ;-)
    hab drauf gehofft, dass sich nach diesem post ab und zu mal was neues kommt ;P

    deine idee ist wirklich gut – hab ich mal gemacht. allerdings muss ich mir jetzt auch mal ne wohnung zulegen, wo ich mich hinlegen und lauschen kann… das letzte mal war montreal – und da hab die all zu oft frz geblbubert ;-)

    cheerio!

  2. sirtoby
    April 25, 2008

    ja …ich bin irgendwie nicht konsequent genug!
    und zu viel anderes am hals….vielleicht schaff ich es demnächst endlich mehr zu posten!
    greetz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am März 18, 2008 von in nonsense.

Vergangenes

%d Bloggern gefällt das: