Sometimes

Semesterbeginn

Der Semesterbeginn ist doch immer wieder grandios. Da denkt man die Universität wird doch das, was sie lehrt, auch selbst umsetzen und dennoch suche ich Jahr für Jahr die Organisation vor Beginn der Vorlesungen und in der ersten Woche.

Nicht, dass ich es eilig hätte mit dem Stoff zu beginnen, aber wenn ich schon anreise, möchte ich auch ein wenig Infos und Input und sei es nur zum Semesterablauf oder den Anmeldungen. Dass sich dann aber unangekündigt plötzlich die Area und der Lehrstuhl vorstellen und einfach nur erzählen was in 5 Minuten selbst nachgelesen werden kann, lässt mich einmal wieder an der Institution Universität zweifeln.

Hallo UNIVERSITÄT! Das höchste der Gefühle. Ein höherer Abschluss geht nicht wirklich (nur mehr davon) und dann so eine Zeitverschwendung.

Positiv ist vielleicht nur, dass ich dadurch Zeit finde diesen Post zu schreiben. Negativ, dass ich um 3 Stunden mehr Schlaf gebracht wurde und jetzt 3 Stunden herumsitze und auf die nächste Veranstaltung warte, die vielleicht auch nur den 1. Gang drin hat und schön smooth starten möchte.

Sänk ju for stadiing ät Juniversiti Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am September 7, 2010 von in About me, nonsense, Study und getaggt mit , , , .

Vergangenes

%d Bloggern gefällt das: