Sometimes

Ja wie soll ich das ertragen?

Passend zum Post vorher, frage ich mich, wie ich das ertragen soll. Allerdings nicht, wie ich dir in die Augen schauen kann, sondern viel mehr die Unfähigkeit gewisser Institutionen.

So einen Post gab es schon einmal. Dennoch, ist das ja auch eine wirklich tolle Möglichkeit seinem Frust Luft zu lassen. Jetzt habe ich schon so viel geschrieben und keiner weiß, worum es sich überhaupt dreht.

Das Bafögamt mal wieder. Ich musste Unterlagen nachreichen und zwar bis 25.11. Das habe ich getan und was muss ich heute entdecken. Trotzdem kein Geld überwiesen worden. Mir fehlen jetzt schon 2 Monate und ich bin gespannt, was mir die Damen und Herren am Montag Mittag – dann und Mittwochs vormittags darf man nämlich anrufen – erzählen werden. Ich kann mir keine plausible Möglichkeit vorstellen. Entweder sie haben es vercheckt oder es fehlt immer noch etwas und sie hatten keine Zeit mich zu informieren oder, und das wäre bescheiden, die Post hat meinen Brief verschlampt und die Unterlagen sind nie angekommen.

Eigentlich will ich mir gar keine Gedanken darüber machen. Vielmehr beschäftigt mich gerade, dass die Zeit so schnell vergeht. Wir sollten echt den Augenblick genießen. Wenn ich mir überlege, dass ich vor einem Jahr bereits von meinem Auslandssemester wieder zurückkam, ismirübel.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 1, 2010 von in About me, news, nonsense, photographie, Study und getaggt mit , , , , , .

Vergangenes

%d Bloggern gefällt das: